~Bishoujo Senshi Sailor Moon - The Sailor Senshi Palace~

Anlässlich Usagis Geburtstages, wurde von Sailor Moon Official bekanntgegeben, dass die vierte Season von Sailor Moon Crystal, jetzt doch als Zweiteiler, statt einer kompletten Staffel erscheinen wird. [ ... ]



Randnotizen » Japan

Japan

"Das Land der aufgehenden Sonne"

Vorweg: Es gibt unfassbar viel über das Thema Japan zu berichten, es ist gar unmöglich euch über alles japanische zu unterrichten. Deshalb findet ihr hier eine kleine Übersicht, mit einer Ansammlung von Informationen zu den jeweiligen Teilgebieten ^___~".


Geographisches


Japan ist ein Inselstaat im Pazifischen Ozean vor der Küste Ostasiens. Japans nächste Nachbarn sind Rußland, China und die Republik Korea.

Japan besteht aus mehr als 6.800 Inseln. Die meisten davon sind aber sehr klein. 98% des Landes verteilen sich auf die vier Hauptinseln: Hokkaidô, Honshû, Shikoku und Kyûshû.

Japan ist vollständig von Wasser umgeben; im Osten vom Pazifischen Ozean, im Westen vom Japanischen Meer, im Süden vom Ost-Chinesischen Meer und im Norden vom Ochotskischen Meer sowie der Seto-Inlandsee zwischen Shikoku und Honshû. Wegen des umgebenden Meeres ist Fisch ein wichtiger Teil der japanischen Küche und der Wirtschaft geworden. Da die Inseln Japans sich in einem schmalen Bogen von 3.800 km Länge über viele Breitengrade erstrecken, ist das Wetter sehr unterschiedlich. Vom im Winter eisigen Hokkaidô im Norden bis zu den kleinen subtropischen Inseln im Süden reicht das Klima. Zudem wandelt sich das Wetter mit den vier Jahreszeiten. Der Frühling [ haru ] beginnt im März, wenn insbesondere die berühmten Kirschbäume zu blühen beginnen. Ihre Blüten [ sakura ] symbolisieren die schnell vergängliche Schönheit während z.B. Pinien [ matsu ] ein langes Leben bedeuten. Pflanzen spielen auch eine Rolle in der Blumensteckkunst [ ikebana ], in der Malerei, Weberei, Keramik und bei Lackwaren und finden für die Herstellung von Medizin, Farben, Kleidung, Papier und Werkzeuge Verwendung.

Japan hat eine einmalige Tierwelt. Einige Arten von Spechten, Fasanen, Libellen, Krabben, Haien, Schlangen, Salamandern und Meeressäugetieren gibt es nirgendwo sonst auf der Welt. Trotz dieser Vielfalt gibt es in Japan nur 118 Arten wilder Landsäugetiere, die meisten davon sind kleine Nagetiere. Jedoch gibt es auch Bären, Hirsche, Wildschweine, Flughörnchen, Fledermäuse, Affen und eine Art Waschbär, "Japanischer Dachs" [ tanuki ] genannt.

Regierung


Japan hat ein demokratisches Regierungssystem. Alle volljährigen Bürger besitzen das aktive und passive Wahlrecht für die nationalen und regionalen Wahlen.

Das japanische Regierungssystem gründet sich auf der japanischen Verfassung von 1947. Sie wird auch Friedensverfassung genannt, weil sie Japans Verpflichtung zur Wahrung des Friedens und zum Verzicht auf Krieg festschreibt. Die Friedensverfassung legt auch die Rolle des Kaisers, die Rechte und Pflichten der Bürger, die Pflichten der verschiedenen Regierungsbehörden und andere Vorschriften fest, nach denen die Regierung arbeitet.

Die nationale Gesetzgebung in Japan ist das Parlament. Das Parlament besteht aus zwei Häusern: dem Abgeordnetenhaus [ Unterhaus ] und dem Oberhaus. Die meisten nationalen Gesetze müssen von beiden Häusern verabschiedet werden. Bei einigen Gesetzen wird jedoch die Entscheidung des Abgeordnetenhauses befolgt, wenn sich beide Häuser nicht einigen können. Der Premierminister gehört dem Parlament an und wird durch das Parlament gewählt. Der Premierminister beruft die Mitglieder des Kabinetts. Die Kabinettsmitglieder leiten die einzelnen Ministerien und andere Regierungsbehörden. Japan besteht aus insgesamt 47 Präfekturen, die jeweils von einem Gouverneur regiert werden. Die Präfekturen verfügen über beschränkte Befugnisse in der Finanz- und Bildungspolitik. Seit 1868 ist Tôkyô die Hauptstadt Japans. Sie ist eine der größten Städte der Welt, aber auch eine der saubersten und sichersten. Sowohl im Wirtschafts- als auch im Kulturbereich wirkt sie als ein internationales Zentrum. Es gibt eine große Zahl von Restaurants, Märkten, Geschäften und anderen Unterhaltungsangeboten, wie sie für jede Weltstadt üblich sind. Tôkyô ist Sitz der Regierung; auch der Kaiser und die Kaiserin residieren hier.

Quellen: x, x