~Bishoujo Senshi Sailor Moon - The Sailor Senshi Palace~

Anlässlich des 25th Anniversary von Sailor Moon, kündigte Sailor Moon Official folgende News an:

»Es wird einen Sequel vom uns bekannten Reboot 'Sailor Moon Crystal' geben! [ ... ]«




Various Characters

Freunde, Bekannte sowie Familienangehörige der Sailor Kriegerinnen

Hier tauchen alle Personen auf, die in der Anime Serie eine zwar dominierende Rolle spielen, jedoch nicht in jeder Episode auftauchen. Und Personen, die mit den Sailor Kriegerinnen entweder verbündet oder befreundet sind. Ein paar der Senshi bindet auch ein familiäres Verhältnis zu den hier genannten Figuren.

Übersicht der Charaktere

Darunter Zivilisten und Familienangehörige

Queen Serenity

Queen Serenity war die regierende Königin des Silver Millenniums auf dem Mond. Sie lebte gemeinsam mit ihrer Tochter Prinzessin Serenity im Moon Castle und personifiziert ebenso die Mondgöttin Selene. Zur Zeit des Silver Milleniums herrschte im gesamten Sonnensystem, geschützt und überwacht durch Queen Serenity und ihrem mächtigen Silberkristall, Frieden.

Erst als es zu seltsamen Sonnenaktivitäten kam, änderte sich dies. Die Sonne begann auf eine Art zu strahlen, wie es zuvor noch nicht beobachtetet wurde, was schließlich darin gipfelte, dass eine bösartige Energie über die Erde hereinbrach. Ein Wesen namens Queen Metaria eroberte den gesamten Planeten und sehnte sich ebenfalls nach der unermesslichen Macht des Silberkristalls Serenitys.

Das Silver Millennium wurde angegriffen und somit führte der Krieg letztendlich zur völligen Vernichtung des Reiches auf dem Mond und zum totalen Genozid an dessen Bewohnern. Queen Serenity war über den Verlust ihrer Tochter so bestürzt, dass es ihr nicht gelang, die Kraft des Silberkristalls gegen Metaria voll auszuschöpfen. Sie reichte jedoch aus, um sie zu vorerst zu verbannen. Letztendlich kamen in dem Krieg sowohl alle Mondbewohner als auch alle Erdenbewohner um.

Als das Königreich des Mondes zu Grunde ging, begann die Evolution auf der Erde von Neuem. Queen Serenity taucht das erste Mal in einer Rückblende auf. Später wird sie als Queen Serenity vorgestellt und gibt den Inner Senshi ihre Erinnerungen an ihre Abstammung und die Geschichte des Silberjahrtausends zurück. Außerdem bekommen wir Queen Serenity in der folgenden Staffel wieder zu Gesicht: Nachdem Usagi und Luna vom Cardian Reci in ein mysteriöses Loch im Boden gezogen wurden, rettet Queen Serenity den beiden das Leben und überreicht Usagi eine neue Waffe, das Cutie Moon Rod.

Ikuko Tsukino

Ikuko ist eine nette, gutmütige Hausfrau, kann jedoch gelegentlich, insbesondere wenn es um die Schulnoten ihrer Tochter geht, sehr streng werden. Sowohl im Anime als auch im Manga ist eines der ersten Dinge die sie in der Serie tut, Bunny wegen eines verhauten Testes zu rügen.

Später, als Chibiusa sich bei den Tsukinos einschleicht und vorgibt, die kleine Schwester von Bunny zu sein, behandelt Ikuko sie wie eines ihrer eigenen Kinder. Das gleiche gilt in der fünften Staffel für Chibi Chibi. Dass ihre Tochter [ bzw. "Töchter" ] eine Sailor Kriegerin ist, weiß Ikuko nicht. In der vierten Staffel wird sie das erste und einzige Mal Opfer der Feinde des Sailor Teams. Falkenauge wählt sie als sein nächstes Ziel aus und versucht Pegasus zu finden, von dem er vermutet, dass er sich in ihrem Traum versteckt haben könnte. Dem ist jedoch nicht so und Ikuko kann von Sailor Moon und Sailor Chibi Moon gerettet werden.

Ikukos größter Traum ist es, Bunny und Chibiusa eines Tages in Brautkleidern bei deren Hochzeiten zu sehen.

In PGSM ist Ikuko Tsukino ein wesentlich jüngerer und nicht so hausfräulicher Charakter, als in der Manga- und Animeserie. Nichtsdestotrotz nimmt sie auch hier ihre Rolle der freundlichen und sich sorgenden Mutter ein. Es stellt sich heraus, dass sie und Minako Ainos Manager zusammen auf die Schule gegangen und dicke Freunde sind.

In Act 39 macht er Ikuko das Angebot als sogenannte "Hausfrauenreporterin" zu arbeiten, woraufhin sie ganz aus dem Häuschen ist und wie besessen trainiert. Allerdings wird im Endeffekt nichts aus dem Job.

Kenji Tsukino

Kenji Tsukino ist Vater. Er ist sich nicht darüber bewusst, dass seine Tochter eine Kriegerin ist. Kenji wird als typisch-väterlicher Vertreter männlicher Stereotypen dargestellt: er arbeitet als Journalist und ist Alleinverdiener der Familie. Er kann nicht kochen, versucht aber seiner Frau gelegentlich mit Einkäufen im Supermarkt unter die Arme zu greifen. Er ist ein sehr netter Mann, manchmal etwas zu behütend was seine Kinder, besonders seine Tochter, angeht. Bunny definiert ihren Traummann in einer Folge als Mann, mit den Charaktereigenschaften ihres Vaters.

Shingo Tsukino

Ist der jüngere Bruder von Bunny. Er hat viel bessere Noten als seine große Schwester und liebt es sie deswegen aufzuziehen und zu ärgern. Ironischerweise wird er zu einem großen Fan von Sailor Moon, allerdings weiß er nichts von der Doppelidentität seiner Schwester. Anfangs hatte er panische Angst vor Luna, da ihn als Baby eine Katze gebissen hatte, und ist deswegen strikt dagegen, dass sie als Haustier bei den Tsukinos lebt. Diese Angst hat er allerdings überwunden und kommt sehr gut mit der Katze zurecht.

Naru Osaka

Naru Osaka ist die Tochter der Besitzerin des Osa-P = Juweliergeschäfts und neben den anderen die beste Freundin von Bunny Tsukino. Ein Vater findet in keiner der Sailor Moon Erzählungen Erwähnung, doch hat sie neben ihrer Mutter, noch eine jüngere Schwester, die allerdings nur im Manga existiert: Naruru Osaka. In der Animeserie ist Naru ein Einzelkind. Naru wird im Verlauf der Serie überdurchschnittlich häufig von feindlichen Kreaturen attackiert. Sie kann allerdings jedesmal gerettet werden. Nur in Pretty Guarden Sailor Moon jedoch, kommt Naru hinter die geheime Zweitidentität ihrer besten Freundin Bunny. Doch wird sowohl im Manga, als auch in der Animeserie, stark angedeutet, dass sie sich darüber bewusst zu sein scheint, dass Bunny eine wichtigere Rolle im Leben innewohnt, als ihre normale, zivile Identität.

Umino Gurio

Umino Gurio ist ein Klassenkamerad von Bunny und Naru. Er ist sehr nett und zuvorkommend, meint es immer gut, legt oftmals aber ein eher seltsam, peinlich vertrotteltes Verhalten an den Tag. Er trägt eine übergroße Brille und ist zudem äußerst intelligent. Er war Anfangs in Bunny verliebt, änderte jedoch, nach vielen Fehlschlägen seiner Versuche, sowie Bunnys Abneigungen seine Meinung und widmete sich Naru zu, mit der er eine [ nach Neflites Tod ] stabile Beziehung führt. Oft taucht Umino plötzlich und unerwartet aus dem Nichts auf und informiert Usagi und Naru über das neueste Gerede um beispielsweise Sailor V, Haruna Sakurada, Higure Akiyama oder Mikan Shiratori.

Opa Hino

Rei's Großvater ist ein Shinto-Priester und lebt zusammen mit seiner Enkeltochter, die er zur Miko ausbildet, im Hikawa-Tempel. Sein richtiger Name wird nie genannt und auch ist unklar, ob er der Großvater väterlicherseits oder mütterlicherseits ist. In der Animeserie war er zu Zeiten des Silberjahrtausends einer der Sieben Teufel auf der Seite des Dunklen Königreiches.

Von Königin Serenity wurde er in den dunkelblauen Regenbogenkristall gesperrt und auf die Erde geschickt, um dort als normaler Mensch wiedergeboren zu werden. Als ihm Zoisite den Kristall aus den Körper holt, verwandelt er sich wieder in den Teufel, der er einst war: Großvater Teufel.

Sailor Moon kann ihn wieder zurückverwandeln. Ebenfalls nur im Anime nimmt er Yuuichirou Kumada als seinen Schüler auf und trainiert ihn zum Shinto-Priester. Der alte Mann scheint Yuuichiro sehr gerne zu mögen, allerdings gefällt ihm der Gedanken nicht, ihn an Reis Seite als Schwiegerenkelsohn zu sehen, da er es [ noch ] nicht wert sei. Obgleich seines vorangeschrittenen Alters mag er junge Mädchen und ist teilweise sehr aufdringlich. Jede, die am Tempel vorbeikommt, fragt er, ob sie denn nicht bei ihm arbeiten möge und spart nicht mit Komplimenten. Die meisten Mädchen finden das gruselig und hauen ab oder nehmen den Opa nicht ernst und lachen über ihn. Rei ist das Verhalten ihres Großvaters mehr als peinlich.

Er jedoch sieht sich absolut nicht als "Lustmolch" und wird richtig verärgert und fühlt sich beleidigt, als eine Zeitschrift vor ihm warnt und Fotos mit ihm, wie er jungen Mädchen nachstellt, veröffentlicht. Er überlässt Rei für kurze Zeit den Tempel und bietet in Folge 63 auf dem Tempelgrundstück einen Selbstverteidigungskurs für Mädchen mit ihm und Yuichiro als Trainer an. Dank Yuichiros gutem Aussehen kommen auch sehr viele Damen, unter ihnen auch die Schwestern des Bösen Kermesite und ihr getarnter Droido Drumble. Kermesite kann den Großvater mit ihrem weiblichen Charme um den Finger wickeln und er lässt sie anstelle von Yuuichiro den Kurs führen.

Ihr Plan ist es, Schwarze Macht im Hikawa-Tempel zu verbreiten und Rei muss ihrem Großvater zu Hilfe eilen, als er von Dumble angegriffen wird. Obwohl Rei sich oft für ihren Großvater schämt, liebt sie ihn sehr und gibt sich auch oft selbst in Gefahr, um ihn vor den bösen Mädchen zu schützen.

In der Realserie [ PGSM ] wird der Großvater weder erwähnt noch taucht er auf.

Yuichirou Kumada

Yuichirou ist ein angestellter im Hikawa Tempel. Er hat so gesagt eine Arbeit. Er ist genauso tollpatschig wie Bunny. Er bemüht sich zwar dies zu verbergen aber gelingen tut ihm das nicht. Seit dem er in den Tempel gekommen war und arbeitet jetzt [ nicht zuletzt weil er sich in Rei verliebt hat ] seitdem "fleißig" dort. Er unterstützt Opa Hino bei seinem täglichen Projekten und schläft in einem Gästezimmer. In den weiterfolgenden Staffeln wird Yuuichirou immer interessanter, er taucht zum Beispiel häufiger auf, spielt endlich eine "größe" Rolle im Leben der Sailor Kriegerinnen und entpuppt sich dadurch als wahrhaftiger Held.

Motoki Furuhata

Motoki Furuhata ist Student an der KO Universität und arbeitet neben seinem Studium in der Spielhalle "Crown", Bei dieser Tätigkeit lernt er auch Bunny und ihre Freundinnen kennen. Er ist der ältere Bruder von Unasuki Furuhata, der Freund und später auch der Verlobte von Reika Nishimuka und der beste Freund Mamoru Chibas. Motoki ist sehr freundlich und ein einfacher, lockerer Typ.

Aufgrund seines Charakters und auch seines guten Aussehens schwärmt nicht nur Bunny für ihn, sondern auch Makoto Kino im Anime und Manga, Minako Aino in den Sailor V Mangas und Ami Mizuno in den Mangas. Allerdings empfindet er für die Mädchen nichts, da sie ihm viel zu jung seien und er sie mehr wie kleine Schwestern sehe. Er führt eine Beziehung mit der sehr begabten Studienkollegin Reika, die sich dazu entscheidet, ihm wegen eines sehr begehrten Auslandspraktikums in Afrika zu verlassen.

Als die beiden sich Lebewohl sagen wollte, kommt Zoisite und attackiert die beiden wegen des Regenbogenkristalls in Reikas Körper. Motoki stellt sich ihr in den Weg, wird allerdings von Zoisites Angriff umgeworfen und Reika kann in den Teufel Technikion verwandelt werden. Die beiden werden von den Sailor Kriegerinnen allerdings gerettet und Motoki verspricht Reika, dass er auf sie warten werde.

Unazuki Furuhata

Unazuki Furuhata ist die kleine Schwester von Motoki Furuhata. Sie geht auf dieselbe Schule wie Ray Hino und arbeitet nebenbei als Kellnerin in einem Restaurant. Ihren ersten Auftritt hat Unazuki in Episode 69.

Mamoru überlegt zusammen mit seinem besten Freund Motoki, wie man ein Mädchen, das einen liebt, dazu zu bringen, dass sie einen hasst. Plötzlich kommt Unasuki und Mamoru fasst den Plan, dass er Bunny vorgaukeln wird, dass er sich mit Unasuki trifft.

Nichtswissend von Mamorus Plan lässt sich Unazuki auf seinem Motorrad von ihm nach Hause fahren. Mamoru hält bewusst vor Bunny und Unazuki fragt ihn, wer das sei. Mamoru antwortet, dass sie nur jemand sei, den er kenne. Diese Worte verletzen Bunny natürlich ungemein. Am nächsten Tag spricht Unazuki mit Bunny und stellt klar, dass dies nur ein Missverständnis gewesen sei. Ein Wiedersehen mit Unasuki gibt es in Folge 94. Auch dieses Mal lässt sich Unasuki von Mamoru auf seinem Motorrad nach Hause fahren, da treffen sie auf Bunny. Unazuki und Bunny unterhalten sich über den ersten Kuss.

Die Kellnerin ist wahnsinnig in einen Jungen verliebt, möchte aber mit dem ersten Kuss noch warten, da sie sich wünscht, dass es ein unvergessliches romantisches Erlebnis sein wird. Später kommen ihr doch Zweifel, ob ihr Traum vom ersten Kuss nicht doch kindisch ist. In diesem Moment verwandelt sich ihr Staubsauger in den Dämon Cleaning und er stiehlt ihr das Reine Herz.

Bunny und ihre Freundinnen kommen zu Besuch und entdecken Unasuki bewusstlos am Boden. In einer Art Trance steht sie kurze Zeit später wieder auf und stürzt sich auf Makoto mit der Absicht sie unbedingt küssen zu wollen.

Rei kann sie mit ihrem Bannzettel allerdings davon abhalten. Zum Glück können Sailor Moon und Tuxedo Mask ihr das Herz zurückbringen und ihr Leben damit retten.

Unazuki wird auch das allererste Opfer von Tiegerauge. In der vierten Staffel sieht man Unasuki noch in einigen weiteren Folgen als Nebenfigur.

Haruna Sakurada

Fräulein Haruna Sakurada unterrichtet an der Juuban Municipal Jounior High School und ist die Lehrerin von Bunny, Naru Osaka und Umino Gurio. Sie ist eine sehr engagierte und nette Lehrkraft, die aber sehr streng und ungeduldig gegenüber faulen und schlechten Schülern wie Bunny sein kann und muss das arme Mädchen fast täglich für ihr Zuspätkommen bestrafen. Für ihr Alter verhält Fräulein Haruna sich sehr unreif und scheint viele Interessen mit ihren Schülerinnen gemeinsam zu haben. Die Lehrerin ist sehr eitel und achtet auf ihren Körper, um endlich einen Ehemann zu finden. Aufgrund dieser Sehnsüchte und Wünsche wird sie oft zu einem Opfer des Königreich des Dunkeln, das ihr die Energie stehlen will.

Momoko Momohara

Ist Chibiusas beste und erste Schulfreundin. Die beiden verstehen sich super gut, "Momo" ist ihr Kosename und Rufname den Chibiusa ihr gegeben hat. Momoko trägt Anfangs braunes Haar und meistens einen Dutt mit einer Art weißen Kappe überzogen. Im Laufe der Staffeln verändert sich die Haarfarbe von Momoko, sie wird lila [ es wird aber kaum darauf eingegangen ]. Sie hat einen sehr guten Charakter, den sie auch gut auszuspielen weiß. Ihre Eltern sieht man leider nie, dennoch erfährt man über diese in diversen Gesprächen.